Schlagwort-Archive: Fernsehen

3D für Jeden (RealLife3d) – aus 2D wird plastisches 3D

Scrapbook_clip_1440452129194Scrapbook_clip_1440448265783

 

Mit meiner RL3d_Brille (RealLife)  kann man alle Medien, Fernsehen, Kino, Spiele, Beamer usw. mit enormer plastischer Tiefenschärfe, ähnlich 3d, sehen !

 

 

dzt. Prototyp

CameraZOOM-20121209122233536

Patente, PCT-Anmeldung liegen auf.

 

Vorbestellungen bitte unter meiner e-mailAdesse abgeben.

Kontakt: hannes.sprickler@a1.net

 

Skizzen, Fotos und Unterlagen

RealLife 3D-Glasses® Brille

     Scrapbook_clip_1440452129194

 

 

Gebrauchsanleitung:

Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung vor der Benutzung sorgfältig durch und heben Sie diese zum späteren Nachlesen gut auf.

RealLife 3D-Glasses® Brille.

  • Erleben Sie ab sofort Unterhaltung mit völlig anderen Augen!
  • Erleben Sie endlich alle Videos, DVD´s, Videogames, Fernsehfilme udgl. mit nie dagewesener, räumlicher und 3-D ähnlicher Tiefenwirkung
  • Für noch mehr Kontrast und Bildschärfe
  • Kein 3-D TV Gerät bzw. 3-D Player notwendig
  • Variable Sitzposition – keine Geisterbilder
  •  Keine Kopfschmerzen und keine Übelkeit nach dem Filmende
  •  leichte Bauweise mit Spezial-Entspiegelung
  • Einsatz zu Hause oder im Kino

 

Ich habe mit meiner RL3d-Brille und meiner RL3d-Technologie versucht ein Video einzufügen ,  bei welchem die Tiefenwirkung zu sehen ist . Aufnahmen stammen aus verschiedenen Fernsehsendungen. Die Sequenzen beinhalten Tier-Landschaft-tauch-und computeranimierte Aufnahmen. Sie sind qualitativ leider nicht die Besten.

Viel Vergnügungen – am besten im Vollbildmodus ansehen 

Film mit verschiedenen Sequenzen

Scrapbook_clip_1440448277307

 Avatar – verschiedene Sequenzen

 

 

GEBRAUCH und Anwendung

Durch die patentierte Gläserkonstruktion der original RealLife 3-D Glasses® Brille entsteht nach einigen Sekunden eine nie dagewesene Tiefenwirkung bei Filmen, Videospielen und sogar beim Betrachten von Kinofilmen.

Da die Fähigkeit beim räumlichen Sehen bei jedem Menschen unterschiedlich ist, kann es vorkommen, dass der Effekt anfänglich noch gering ist. Nach einigen Minuten wird der 3-D ähnliche Tiefenwirkungseffekt kontinuierlich zunehmen – sozusagen von Ihrem Gehirn erlernt.

  • Für ein optimales Kinovergnügen sitzen Sie mindestens dreimal so weit vom Bildschirm, Monitor und Projektor von der Wand  entfernt wie dieser hoch ist.

Scrapbook_clip_1440452137947

 

 

Wie funktioniert räumliche Wahrnehmung ?

Die Umgebung ist dreidimensional, das Bild auf der Netzhaut dagegen eine rein flächenhafte, zweidimensionale Projektion. Dennoch erscheint eine Figur (aufgrund der Figur-Grund-Unterscheidung) fast immer näher als der Hintergrund. So entsteht ein räumlicher Tiefeneindruck.

 

Die derzeit bekannten Möglichkeiten der 3D-Technik und deren Nachteile :

  • 3D durch Anaglyphen-Technik (rot-grün)

Um mit dieser Brille einen Film in 3D zu sehen, ist es notwendig, dass das dargestellte Bild aus zwei Teilen zusammengesetzt wurde. Das Gehirn setzt aus diesen Bildern dann wieder ein räumliches Bild zusammen. Diese Technologie wird inzwischen als veraltet angesehen und durch neuere Technologien ersetzt.

  • 3D durch Polarisationsfilter-Technik

Die 3D-Technik, die im Moment am häufigsten eingesetzt wird, ist die Polarisationsfilter-Technik. Diese Technik wird auch in Kinos verwendet und benötigt ebenfalls besondere Brillen, um den 3D-Effekt darstellen zu können. Dabei wird das Bild durch polarisiertes Licht getrennt. Der Zuschauer erhält also eine Brille, die für das eine Auge nur horizontal polarisiertes Licht durchlässt, während der Filter auf der anderen Seite nur vertikal polarisiertes Licht durchlässt. Dafür werden spezielle Projektionsfilter in den Projektionsobjektiven benötigt, die die Bilder auf eine Spezialleinwand projizieren. Die unterschiedliche Polarisation sorgt dafür, dass das linke Auge nur das linke Bild sieht und das rechte Auge nur das rechte Bild. Fernseher projizieren ein Bild zeilenweise, wodurch es möglich ist, dass die geraden Zeilen nur von dem einen Auge gesehen werden und die ungeraden Zeilen von dem anderen Auge. Damit diese Technik funktioniert, müssen Bildschirm und Brille aufeinander abgestimmt sein, ansonsten kann es zu störenden Bildeffekten kommen

  • 3D durch Shutter-Brillen

Bei den sogenannten Shutter-Brillen, die eine externe Stromquelle benötigen, senden die entsprechenden Fernseher sehr schnell hintereinander das Bild für das linke Auge und dann das Bild für das rechte Auge. Das Gehirn fügt dann diese beiden Bilder zu einem dreidimensionalen Bild zusammen. Wie bei der Polarisationsfilter-Technik müssen auch hier die Brillen und die Leinwand aufeinander abgestimmt sein.

       . 3D durch autostereoskopische Displays

Der Vorteil bei autostereoskopischen Displays liegt darin, dass der Betrachter keine Brille benötigt. Der Nachteil liegt darin, dass man immer in einem bestimmten Abstand und in einem bestimmten Blickwinkel zum Fernseher sitzen muss. Dies funktioniert nur bei einer Person und auch nur in einem stark begrenzten Bereich.

Welches Verfahren sich am Ende durchsetzen wird und was gegen die inzwischen bekannten Nebenwirkungen unternommen wird, bleibt abzuwarten.

 

Lösung:  RealLife 3D-Glasses® BrilleScrapbook_clip_1440448265783

 Scrapbook_clip_1440452129194

Aufbewahrung und Pflege

 

  • Bewahren Sie die RealLife 3-D Glasses® Brille nicht in direktem Sonnenlicht, nahe einer Wärmequelle, nahe Flammen oder Wasser auf. Dadurch könnte sie beschädigt werden oder Feuer fangen.

 

  • Reinigen Sie die RealLife 3-D Glasses® Brille nicht in einem Ultra-Schall Reinigungsgerät bzw. unter fließendem Wasser, da dadurch Flüssigkeit in das Linsensystem eindringen kann.

 

  • Lassen Sie die Brille nicht fallen, und verbiegen Sie die Gläser nicht.

 

  • Nutzen Sie ein weiches Tuch (Mikrofaser oder Baumwollflanell), um die Gläser ohne Kratzerbildung zu reinigen. Sprühen Sie niemals scharfe Reinigungsflüssigkeit auf die Brille, da dadurch die Oberflächen beschädigt werden können.

 

  • Verwenden Sie keine chemischen Reiniger mit Alkohol, Lösungsmitteln, Tensiden oder Wachs, Benzol, Verdünnungsmittel, Insektenschutzspray oder Schmiermittel, da diese Chemikalien zu Verfärbungen oder Rissen führen können.

 

 

HINWEISE ZU GESUNDHEITSRISIKEN

 

  • Falls Sie oder ein Familienmitglied unter Epilepsie oder fotosensitiver Epilepsie leiden, sollten Sie sich an einen Arzt wenden, bevor Sie sich blinkenden Lichtquellen, schnellen Bildfolgen aussetzen.

 

  • Um ein Unwohlsein mit Schwindel, Kopfschmerzen oder Orientierungsschwierigkeiten zu vermeiden, wird empfohlen, die Brille nicht über einen zu langen Zeitraum zu tragen. Wenn Ihnen unwohl wird, nehmen Sie die Brille ab, und warten Sie eine gewisse Zeit, bevor Sie möglicherweise gefährliche Handlungen vornehmen (z. B. Autofahren, Stiege steigen usw.…), bis die Symptome abgeklungen sind.
  • Wenn die Symptome nicht abklingen, sollten Sie sich an einen Arzt wenden, bevor Sie erneut die Brille tragen.

 

  • Eltern sollten, während ihre Kinder die Brille tragen, Sie überwachen und sicherstellen, dass sie sich nicht unwohl fühlen (wie oben beschrieben). Das Tragen der Brillen wird nicht für Kinder unter sechs Jahren empfohlen, da ihr visuelles System noch nicht vollständig ausgebildet ist.

 

  • Verwenden Sie die RealLife 3-D Glasses® Brille nur, um  Filme auf dem Fernsehgerät anzusehen, Videospiele zu spielen und Filme im Kinosaal zu betrachten.
  • Ich bin für jede Anmerkung oder Kontaktanfragen dankbar. Wenn ihr den Tiefenwirkungseffekt in den Videos erkennt, oder auch nicht, schreibt mir. 
  • jede Anmerkung ist für die weitere Vorgehensweise maßgeblich entscheidend.
  • Danke für eure Mitarbeit – Hannes